Iris Dittler, Raphaela Riepl
Does the angle between two walls have a happy ending?


Künstlerinnenbuch
Does the angle between two walls have a happy ending? – unter diesem Titel haben die Künstlerinnen Iris Dittler und Raphaela Riepl zwei gemeinsame Ausstellungen bestritten:
2019 in der Galerie Die Schöne in Wien und
2021 im OÖ Kunstverein in Linz
Das gemeinsam konzipierte Buch dokumentiert diese zwei Ausstelllungen anhand von zahlreichen Ausstellungsfotos, Fotografien der Künstlerinnen und einer Serie von Analogfotos von Raphaela Riepl. Die Textbeiträge nähern sich den Arbeiten und der Interaktion durch die Zusammenarbeit der Künstlerinnen von verschiedenen Seiten her an.

Iris Dittler, geboren 1985, ist bildende Künstlerin und Performerin. Sie studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien bei Gunter Damisch, an der École nationale supérieure des Beaux-Arts de Paris bei Anne Rochette. Mehrere Stipendien, z.B. Artist in Residence Stipendium in der Cité Internationale des Arts in Paris. 2018 erhielt sie den Theodor Körner Preis. Zahlreiche Ausstellungen in Österreich und international. Lebt und arbeitet in Wien.

Raphaela Riepl, geboren 1985, ist bildende Künstlerin. Sie arbeitet mit Lichtinstallationen, Zeichnung, Fotografie, Animationen und Experimentalfilm. Sie studierte in Wien an der Akademie der Bildenden Künste bei Gunter Damisch, an der École nationale supérieure des Beaux-Arts de Paris bei Tadashi Kawamata. Raphaela Riepl lebte von 2010 bis 2015 in New York und arbeitete dort im Keith Sonnier Studio, in der OPEN SOURCE Gallery und im Lite Brite Neon Studio. Ausstellungen in Österreich und international. Lebt und arbeitet in Wien.


Die Buchproduktion wurde finanziell unterstützt durch:
Bundeskanzleramt, Sektion IV – Kunst und Kultur
Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7)
Bildrecht
Land Burgenland



Leinenband, Hardcover mit offener Fadenbindung,
160 Seiten, 22 x 28 cm
mit zahlreichen Fotos
Englisch / Deutsch
Texte von Simone Barlian, Sabina Holzer, Diane Pigeau, Andrea Kopranovic, Genoveva Rückert und einer poetischen Botschaft von Khira Jordan
Gestaltung: Angela Althaler, a+o
Bildbearbeitung: Martina Hejduk, die reinzeichnerin+
Font: Formale Grotesque von Binnenland (2019)
© Wien, 2022
ISBN 978-3-903396-00-5


Preis
35 Euro
inkl. ges. vorgeschriebener UST
+ Porto

in den WARENKORB

WARENKORB ANSEHEN